Therapien

Ratgeber Stottern

An dieser Stelle ein paar Ratschläge für den Umgang mit Stottern. Aber Vorsicht, diese Tipps ersetzen keine Therapie.

  • reduzieren Sie Stressfaktoren
  • um Sprechängste abzubauen, stellen Sie sich konkret eine Situation vor, die Ihnen Angst macht und bewältigen Sie diese in Ihrer Vorstellung, realistisch und zu Ihrer Zufriedenheit.
  • Sprechen Sie so oft und viel wie möglich!
  • Beachten Sie jeden Tag die flüssigen Wörter und schauen Sie nicht auf Ihre Stockungen.
  • Sprechen Sie alle "schwierigen Wörter", die Sie früher vermieden haben, bewusst deutlich und langsam.
  • Besprechen Sie mit Ihren Freunden, Eltern etc., was Sie sich in Gesprächssituationen von Ihnen wünschen.